Kottmar

Heimat- und Humboldtmuseum im Faktorenhof Eibau

 

Eibsche Weihnacht 2018

Es war ein toller Weihnahtsmarkt, trotz der Wetters, Danke an Alle!!! Händler und Gewerbetreibende entlang der B96 luden zur 1. "Eibschen Weihnacht" Es war ein toller Adventssonnntag trotzdes Regens. Damit wurde auch in der Gemeinde Kottmar offiziell die Adentszeit 2018 eröffnet.

Danke an die Gemeinde Kottmar, "Tanzmusik mit Olaf", Nahkauf-Markt, Radsport Oberlausitz, Martin Weise, OFW Eibau, Pestalozzi-Grundschule Eibau und alle Händler. Wir werden einen ausführlichen Rückblick im Kottmarkurer veröffentlichen.

Unsere Veranstaltungen: (Beginn: jeweils 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr)

24.12.2018: Wichteln mit dem Weihnachtsmann und Frau Holle (10.30 Uhr)

12.01.2019: Konzert mit Feuerzeux - Torsten Münnich (ausverkauft!)
18.01.2019: Ein Sommer auf der Krim - Multivisionsvortrag mit Thomas Mücke
02.02.2019: Tödliche Liebe - Krimi nach Agatha Christie mit dem Seniorentheater Zittau
23.02.2019: Hausmeister Querglich auf der Überholspur", Kabarett mit Jochen Kaminsky (nummerierte Plätze)
09.03.2019: politisches Kabarett mit Nana Sturm: Bombenerfolg
15.03.2019: Leutersdorfer Pascherrunde - Vortrag von Dietmar Eichhorn

Öffnungszeiten Touristinformation und Museum im Faktorenhof Eibau

Dienstag - Freitag: 10 - 12 / 13 - 16.30 Uhr
Samstag /Sonntag / Feiertag 13 - 17 Uhr

Im Dezember an den Wochenenden und feiertags nur bis 18 Uhr!

Anmeldungen für Besucher außerhalb der Öffnungszeiten sind unter folgenden Kontaktdaten möglich:
Telefon: 03586 - 702051
Fax: 03586 - 702057
Mail: info@faktorenhof-eibau.de

Der DDR Mosaik- und Comic-Club zu Gast im Museum Eibau - 8.12.18 - 17.03.19

Der Neubrandenburger Thomas Möller hat die Eibauer Ausstellung aus seinen thematischen Comicsammlungen „Comics in der DDR“, „100 Jahre Comicgeschichte“ und weiteren wie „40 Jahre Asterix“ zusammengestellt. Diese waren bereits im Museumsschloss Schloss Bernburg, in Stralsund, Rostock, Anklam, Nordhausen, Leipzig, Neubrandenburg, Stavenhagen, Falkensse, Hamburg und Berlin zu sehen. Teile der Sammlung „Comics in der DDR“ mit dem Mosaik und seinen Hauptfiguren, den Digedags sowie deren Schöpfer Hannes Hegen wurden sogar im holländischen Maastricht im Bonefantenmuseum präsentiert.

Thomas Möller begeisterte sich bereits in seiner Kindheit für Comics und las die Bilderzeitschriften „Mosaik“, „Atze“ und „FRÖSI“. Der Aussteller schreibt über sein Hobby:
„Ich habe sie geliebt meine FRÖSI (Comic Ost) und mit Spannung aufs neue Heft gewartet. und
dann eines Tages habe ich das MOSAIK entdeckt. Da waren fantastische Geschichten aus der Welt die es immer wieder neu zu entdecken gab.“

Das Interesse hielt über Jahre hinweg an und so gründete er mit einer Handvoll Gleichgesinnter 1995 den Neubrandenburger Mosaik- und Comic-Club.
Die bunte Welt der Comics im Osten war vielfältiger als Uneingeweihte denken mögen und versetzt auch immer wieder „ Wessis“ in Erstaunen. Die Digedags, Fix und Fax, die Abrafaxe, Kundi, Atomino, Max und Tüte, Piefke und Schniefke, Korbine Früchtchen und andere begeisterten die Kinder und standen bei „Jung und Alt“ hoch im Kurs.
Im Laufe der Zeit wurden durch Thomas Möller und seine Mitstreiter über 15000 Hefte, Zeichnungen, Figuren usw. zusammengetragen, so dass in Neubrandenburg in naher Zukunft ein Comicmuseum seine Tore öffnen wird, um die zum recht wertvollen Stücke langfristig und in einem angemessenen Rahmen präsentieren zu können. So zumindest ist es geplant.

Die neue Sonderausstellung kann im Dezember von Dienstag bis Freitag von 10 -12 / 13 – 16.30 Uhr, sowie an den Wochenenden und feiertags von 13 – 16 Uhr und nach vorheriger Anmeldung besichtigt werden. Das Museum bleibt am 24. und 31. Dezember, sowie am 1. Januar geschlossen.


Öffnungszeiten Weihnachten 2018
23. Dezember, 4. Advent 13 - 16 Uhr
24. Dezember, Heilig Abend geschlossen
25. Dezember, 1. Weihnachtsfeiertag 13 - 16 Uhr
26. Dezember, 2. Weihnachtsfeiertag 13 - 16 Uhr
27. und 28. Dezember 10 - 12 / 13 - 16.30 Uhr
29. und 30. Dezember 13 - 16 Uhr
31. Dezember, 1. Januar geschlossen

Wichteln auf dem Faktorenhof 2018

Am 24. Dezember 2018 ist es wieder soweit. Der Weihnachtsmann kommt pünktlich 10.30 Uhr in Begleitung von Frau Holle, und dem Zwerg Wichtel auf den Faktorenhof nach Eibau und bringt den Kindern Geschenke.

Abgabe der Geschenke bis 23.12.18 zu den Öffnungszeiten in der Touristinfo im Faktorenhof.
(Di - Fr. 10-12/13-16.30 Uhr, an den Wochenenden 13 - 17 Uhr)
 

Luftaufnahme: Rösch
 
Der als Faktorenhof bekannt gewordene historische Dreiseithof mit seinem im ländlichen Barock 1717 fertiggestellten Haupthaus beherbergt seit 1998 die Touristinformation der Gemeinde Eibau.
Die barocken Prunkgemächer im Obergeschoss des Faktorenhauses bieten Interessenten aus nah und fern eine einmalige Atmosphäre für die Hochzeit.
Im Sommer 2012 öffneten die Max-Langer-Stuben als ständige Dauerausstellung mit Leihgaben aus dem Max-Langer Atelier in Niederoderwitz.
Seit dem 31. Oktober 2012 ist das einstige Beckenbergmuseum im Dachgeschoss des historischen Herrenhauses zu besichtigen.

Besuchen Sie uns unter: www.faktorenhof-eibau.de

Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag 10 - 12 / 13 - 16.30 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 13 - 17 Uhr

...-1°C

Bewölkt
Wind: 4.83 km/h NW
Mehr Yahoo! Wetter »
Zur 10 Tage Vorschau »
© Gemeinde Kottmar 2018, Hauptstraße 62, 02739 Kottmar OT Eibau,
Telefon +49 (0) 35 86 - 78 04 0, E-Mail: info@gemeinde-kottmar.de
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN