Kottmar
  • DE
  • CZ
Gemeinde Kottmar Gemeinde Kottmar

Heimat- und Humboldtmuseum im Faktorenhof Eibau


Öffnungszeiten Touristinformation "Spreequellland" und Museum im Faktorenhof Eibau

Montag - Freitag: 10 - 12 / 13 - 16.30 Uhr
Samstag /Sonntag / Feiertag 13 - 17 Uhr

Anmeldungen für Besucher außerhalb der Öffnungszeiten sind unter folgenden Kontaktdaten möglich:
Telefon: 03586 - 702051
Fax: 03586 - 702057
Mail: info@faktorenhof-eibau.de

Unsere Veranstaltungen: (Beginn: jeweils 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr)

05.10. - 17. November; "Heimaterinnerungen" - Malerei von Bruno S. Otto
10.10.2019: "Rund um die Oberlausitz", Vortrag von Frau Dr. Gabriele Lang
26.10.2019: "Die traut sich was", Buchlesung mit Katrin Huß (ehemals MDR)
07.11.2019: Mundartabend mit Johannes Kletschka
21.11.2019: "Eibau zur Zeit der Schleinitze", Vortrag von Jochen Kaminsky
05.12.2019: "Mütterchen Rußland" - Von St. Petersburg nach Moskau (Dietmar Eichhorn)
18.01.2019: "Südtirol" - Multimedia mit Thomas Mücke
08.02.2019: "Alles Müller" . Thomas Müller auf den Brettern, die ihm die Welt bedeuten.
13.02.2019: "Genusswandern über die Alpen" mit Günter Schäfer
05.03.2019: "Ann schinnstn is drheeme" Mundartabend mti Hannes Thomas
21.03.2019: "Wer sich krank lacht, bleibt gesund",
Kabarett mit Jürgen Theile und Jürgen Krönert



 

"Heimat-Erinnerungen"

Vom 5. Oktober bis 17. November 2019 zeigt das Heimat- und Humboldtmuseum im Faktorenhof Eibau künstlerische Arbeiten von Bruno S. Otto aus Holleben/Halle. Der Maler ist in Neueibau aufgewachsen. Das Zeichnen wurde ihm von seinem Urgroßvater Joseph Hansch und seiner Mutter Elisabeth Otto in die Wiege gelegt. Von Kindesbeinen an zeichnete, porträtierte und malte er voller Leidenschaft immer und überall.
Sein künstlerischer Werdegang ist durch eine umfangreiche fachliche Ausbildung geprägt worden. Im Internet kann man sich unter der Adresse www.atelier-bruno-s.com einen Überblick über die Art und Weise seiner Malerei verschaffen und sich auch mit dem Lebenslauf des Ausstellers vertraut machen. Interessant dürfte der Hinweis auf eine im Mai dieses Jahres im Pariser Louvre gezeigte Ausstellung von Bruno S. Otto sein.
Er bevorzugt die figurative Malerei mit Öl und Acryl im Spannungsgefüge zwischen Realität, Abstraktion, Fantasie und Erfindung. Somit dürfte es von besonderem Interesse sein, welche Wirkung die gezeigten Arbeiten auf die Besucher der Eibauer Ausstellung haben werden.
Zur Vernissage am 5. Oktober 2019 um 16 Uhr im Faktorenhof wird recht herzlich eingeladen. Die Laudatio hält Herr Dt. Volker Drescher (Löbau).

Luftaufnahme: Rösch
 
Der als Faktorenhof bekannt gewordene historische Dreiseithof mit seinem im ländlichen Barock 1717 fertiggestellten Haupthaus beherbergt seit 1998 die Touristinformation der Gemeinde Eibau.
Die barocken Prunkgemächer im Obergeschoss des Faktorenhauses bieten Interessenten aus nah und fern eine einmalige Atmosphäre für die Hochzeit.
Im Sommer 2012 öffneten die Max-Langer-Stuben als ständige Dauerausstellung mit Leihgaben aus dem Max-Langer Atelier in Niederoderwitz.
Seit dem 31. Oktober 2012 ist das einstige Beckenbergmuseum im Dachgeschoss des historischen Herrenhauses zu besichtigen.

Besuchen Sie uns unter: www.faktorenhof-eibau.de

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 10 - 12 / 13 - 16.30 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 13 - 17 Uhr

17°C

Wolkenlos
Mäßiger Wind
Zur 10 Tage Vorschau »
© Gemeinde Kottmar 2019, Hauptstraße 62, 02739 Kottmar OT Eibau,
Telefon +49 (0) 35 86 - 78 04 0, E-Mail: info@gemeinde-kottmar.de
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN